top of page

"Essen und essen lernen
und beim Essen lernen"
Mahlzeiten & Küche im Blütezeit KinderGarten

– Edith Gätjen 

Verfasst von © Blütezeit gGmbH & © Edith Gätjen 

gesund essen kindergarten.jpeg

DIE AUSGANGSLAGE

Essen … was ist das? 

Nähert mach sich dem Thema ESSEN, so stellt man fest gibt es sehr unterschiedliche Facetten und Aufgaben, die Essen erfüllt. Diese reichen von der Versorgung unseres Körpers mit lebenswichtiger Energie, über Genussmomente hin zu Momenten der Verbundenheit und Liebe. Eine ausgesprochen große Spannbreite. 

Der Anspruch und die Bedürfnisse von Eltern und Kindern an die Essenssituation unterscheiden sich massgeblich … 

Eltern haben in der Regel die ernährende Komponente vor Augen …

 

Mit unserem Ansatz schaffen wir eine Basis für die Erfüllung der Bedürfnisse von Eltern und Kindern. 

DIE AUSGANGSLAGE

Unser Blick aufs Kind 

Das kindliche Intiutive Essen wird durch diverse Faktoren beeinflusst – Biologie, Physiologie, Geschmacksprägung und Kultur, Evolution, Genetik, Entwicklungsaufgaben und Beziehungen, Erfahrungen, Erziehung und vieles mehr. 

Daher richten wir unseren Blick verstärkt auf die evolutionären und wissenschaftlichen Erkenntnisse, für einbestmögliches „ins Leben schmecken“ des jungen Menschen, da wir uns bewusst sind, wie wichtig die Essenserfahrung in der Kindheit für das ganze Leben ist. 

Unser Ziel im KinderGarten BlüteZeit ist es junge Menschen dabei zu begleiten 

1. SELBSTBESTIMMT

2. VOLLWERTIG, GESUNFHEITSFÖRDERLICH, KINDGERECHT

3. GENUSSVOLL 

zu Essen, essen zu lernen und beim Essen zu lernen!

essen lernen mit kindern.jpeg
essen kochen mit kinderen.jpeg

DIE AUSGANGSLAGE

Unser Blick auf die Eltern 

Im KinderGarten BlüteZeit sind wir uns des gemeinsamen Ernährungsauftrages von Eltern und Kita für ihre Kinder bewusst. Dieser resultiert vornehmlich aus der Tatsache, dass mehr als 50% des Energiebedarfes eines Kindes im KinderGarten gedeckt werden. 

Betrachten wir den Energiehaushalt eines jungen Menschen und bei welchen Mahlzeiten dieser über den Tag gedeckt wird, dann wird deutlich, dass wir uns mit Euch Familien den Bildungsauftrag Gesundheit teilen. 

1. Frühstück: 20% der Tagesenergie 

2. Zweites Frühstück: 15% der Tagesenergie 

3. Mittagessen: 30% der Tagesenergie 

4. Zwischenmahlzeit: 10% der Tagesenergie 

5. Abendessen: 25% der Tagesenergie 

55% 

der Tageseinheiten u. 15 Mahlzeiten im KinderGarten pro Woche 

45% 

der Tageseinheiten u. 16-20 Mahlzeiten zu Hause/Woche 

Im Sinne des gemeinsamen Ernährungsauftrages schaffen wir best mögliche Transparenz zu unseren täglichen Angeboten, um Eltern die Möglichkeit zu geben den Tag ausgewogen mit ihren Kindern und Familien bei der letzten Tagesmahlzeit abzuschliessen und sicher zu sein, dass ihr Kind gut und vollwertig über den Tag versorgt ist. 

DIE VORAUSSETZUNGEN

Unsere Arbeit im Bereich Ernährung… 

1. 

KOCHEN UND ESSEN MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN JEDEN TAG

Die Grundvoraussetzung dafür haben wir in der Gestaltung unserer Räume geschaffen mit der 100% Sichtbarkeit der Küche, der Vorbereitung und dem Einbezug der jungen Menschen in die Vorbereitung mit allen Sinnen. 

2. 

UNSERE INTERNEN KULINARISCHEN EXPERTEN

Junge Menschen haben im KinderGarten 
BlüteZeit eine Beziehung auch zu den Menschen, die für sie und mit ihnen kochen. Wir haben 2 ausgebildete Köche, welche die Leidenschaft und Fertigkeiten haben das Essen OHNE Aromen und Fertigprodukte frisch, schmackhaft und kindgerecht zuzubereiten. 

3. 

ZUSAMMENARBEIT MIT DER UGB

Wir arbeiten nachhaltig mit Dozent:innen, Edith Gätjen & Stefan Brandel der Unabhängigen Gesundheitsberatung UGB zusammen. Diese Zusammenarbeit erstreckt sich über mehrfache Weiterbildung des Kulinarischen, sowie Pädagogischen Teams im Jahr. Ebenso über Dreiklang Dialoge, Weiterbildungen für Eltern, sowie Familien Koch Events. Weitere Details unter Events des FamilienGartens.

kochen mit kindern kindergarten.jpeg

DIE VOLLWERTERNÄHRUNG 

Grundpfeiler der Vollwerternährung im Blütezeit KinderGarten 
BIO-SPEISEPLAN ZUR AUSGEWOGENEN UND VOLLWERTIGEN ERNÄHRUNG JEDEN TAG 

Bei der Planung und Zusammenstellung unserer Speispläne legen wir größten Wert auf die Vollwertigkeit unseres Angebotes nach dem Konzept der Vollwert-Ernährung der UGB.

 

 

Grundpfeiler der Vollwerternährung im Blütezeit KinderGarten 

STETS DEN WERT DES VOLLEN KORNS 

Wenn Getreide verwendet wird, wird es als ganzes Getreide verwendet, unabhängig davon ob Weizen, Dinkel, Roggen, etc. D.h. wir verwenden Vollkornmehl für die bestmögliche Nährstoffversorgung der jungen Menschen in unserer Einrichtung. 

SAISONALITÄT 

Bei der Verwendung von Obst und Gemüse legen wir großen Wert auf Saisonalität, sowie Regionalität. In der Erntesaison nutzen wir die Möglichkeit auch mit jungen Menschen unserer Einrichtung Obst und Gemüse zu ernten. 

SO NATURBELASSEN WIE MÖGLICH 

Wir servieren Obst und Gemüse so naturbelassen wie möglich, um den jungen Menschen die Möglichkeit zu geben das ursprüngliche Lebensmittel zu erforschen. Im U3 Bereich bedienen wir uns zum Teil eines Vitamin- und Ballaststoff schonenden Dampfgarens, damit bestimmte Gemüse auch in der besonderen Zeit des Zahndurchbruch möglich werden.  

Blatt.png

BESTE LEBENSMITTEL NACHHALTIG UND REGIONAL  

Zum Beispiel verwenden wir BIO Eier der höchsten Kategorie aus der mobilen BIO Freiland Haltung. Was ist der Mehrwert dessen, außer dass wir die Hühner fast beim Namen kennen? 

Ein mobiler Hühnerstall wird regelmäßig auf der Wiese der Hühner versetzt. Dadurch haben die Hühner ständig frisches Gras vor der Tür. Da sich Hühner vornehmlich in der Nähe ihres schützenden Stalles aufhalten, werden bei festen Stallgebäuden die äußeren Ecken des Auslaufs kaum genutzt. Innerhalb der Mobilstallhaltung hingegen kann die Wiese vollständig und gleichmäßig genutzt werden, da der Stall und somit der Schutz- und Rückzugsort der Hühner immer mitfahren. 

Weiterhin wird durch das ständige Versetzen des Stalles die Grasnarbe geschont. Denn zum einen ist die Menge an Hinterlassenschaften der Tiere auf der zuvor beweideten Fläche gerade einmal so hoch, dass sie optimal als Dünger dienen kann. Dadurch wird eine Überdüngung und eventuelle Verunreinigung des Grundwassers vermieden. Und zum anderen wird der Keimdruck durch die jeweils kurze Beweidungszeit einer Teilfläche durch die Hühner minimal gehalten. Krankheitserreger haben kaum eine Chance und der Arzneimitteleinsatz wird überflüssig. Rundherum also beste Bedingungen für gesunde Hühner und schnell nachwachsendes, frisches & saftiges Gras, das dem Eidotter seine unverwechselbar gelbe Färbung verleiht. Eigenschaften der mobilen Hühner-haltung die man nicht nur sieht, sondern vor allem auch schmeckt. 

Der Partner für unsere Bio Eier ist die Brandenburger Bio Ei GmbH 

www.brandenburger-bio-ei.de 

essen mit kindern kochen.jpeg

DIE VORBEREITUNG | DAS KOCHEN

In der Vorbereitung und beim Kochen ist uns wichtig 

DIE DURCHGÄNGIGE EINHALTUNG DER GESETZLICHEN HYGIENE VERORDNUNGEN 

Unter anderem die durchgängige Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Kühltemperatur, um die Qualität und Haltbarkeit der Lebensmittel sicherzustellen

FRISCHES UND SELBSTGEMACHTES ANZUBIETEN FÜR DIE HÖCHSTE NÄHRSTOFFAUFNAHME – UND DEN NATÜRLICHSTEN GESCHMACK

alles frisch und nährstoffschonend am Tag des Verzehrs herzustellen 

 

Reste, bzw. im Fall von vorbereitenden Tätigkeiten (z.B. das Gemüse für die Lasagne) wird das Gemüse nach dem Garen schnell runtergekühlt für den bestmöglichen Erhalt der Vitamine und Ballaststoffe und einer einwandfreien Hygiene 

alles selbst herzustellen, von der Brühe, über die Brotaufstriche bis zur Salatsauce und Dipps 

 

eine Vielfalt von Gewürzen und Kräutern zu verwenden für eine facettenreiche Entwicklung des Geschmackssinns  

hochwertige Öle zu verwenden

Schmetterling_Seite_Gelb.png

REDUZIERTE UND WERTVOLLE SÜSSE 

Wir gehen mit dem Süßen sehr reduziert um. Dabei wird die Empfehlung der DGE immer weit unterschritten (6% Zucker auf 100gr in der Kinder-Tagesstätte) und niemalsim KinderGarten erschöpft, so, dass es jedem jungen Menschen möglich ist nach dem KinderGarten Alltag „das kleine Händchen Süßigkeiten“ bedenkenlos zu sich zu nehmen. 

DIE VORBEREITUNG | DAS KOCHEN

WIR TRINKEN UND BIETEN PRO-AKTIV AN 

Wir bieten die Auswahl von Wasser in Form von Mineralwasser (mit und ohne Kohlensäure), Leitungswasser und ungesüßte und nicht aromatisierte Kräuter oder Früchte Tee. 

Das Angebot von Mineralwasser ermöglicht den jungen Menschen bedürfnis-orientiert ihren Flüssigkeits- und Mineralhaushalt auszugleichen. 
 

Die ungesüßten Kräuter- oder Früchtetees bieten eine Vielfalt und Abwechslung im Alltag, ein geschmackvolles Profil. 
 

Wir bieten KEINE Kuhmilch zum Trinken, da Milch von der Nährstoffzusammensetzung her einer Mahlzeit und keinem Getränk entspricht. 
 

Wir bieten zum Teil nur mit Früchten gesüßte Buttermilch Smoothies als Nachtisch. 

FLEISCH ODER FISCH 1X DIE WOCHE 

Wenn wir Fleisch oder Fisch anbieten, immer in BIO Qualität und nachhaltig, sowie in der maximalen von DGE empfohlenen Menge von 40-50gr pro Kind am Tag. 

UNSERE NO GO’S 

Wir verwenden 

_ KEINE Fertigprodukte 

_ KEINE Aromen 

_ KEINE Zuckerersatzprodukte 

_ Wir verwenden keine Ersatzprodukte, weil es uns immer um den Wert des Lebensmittels geht, das heißt z.B. bei uns ist ein Quark Nachtisch und keine angerührte Paradiescreme 

trinken und essen kita zehlendorf.jpeg
Lernen zu essen im Kindergarten.jpeg

DIE VORBEREITUNG | DAS KOCHEN

DER ESSENSANLASS AUCH ALS ERFAHRUNGS- UND LERNSITUATION IM PÄDAGOGISCHEN ALLTAG 

Essen ist in unserem KinderGarten eine pädagogische Lerngelegenheit für jeden jungen Menschen.
Der Essensanlass ist eine Möglichkeit für Genuss zu 100% selbstbestimmt. BlüteBegleiter und das kulinarische Team Laden ein und ob und wie viel Kinder essen, bestimmen sie selbst. „Ein Nein ist ein Nein!“, das gilt für die Kinder und für die BlüteBegleiter
 

Eine Mahlzeit sättigt den physiologischen sowie den emotionalen Hunger. Damit ist eine gemeinsame Mahlzeit ein Sättigungsort, ein Gemeinschaftsort, Beziehungs- und Kommunikationsort, sowie ein Lernort. 

Essensituationen bereiten wir mit den jungen Menschen vor und räumen auch gemeinsam auf. 

In dem ersten Jahr haben wir uns ein profundes Fundament zum Thema Ernährung geschaffen. Im Sinne einer lernenden Organisation führen wir dieses fort und haben noch weitere wunderbare Projekte und Initiativen für uns auf der Agenda.

In Essensituation im KinderGarten Blütezeit 

bedienen sich junge Menschen selbstbestimmt 

animieren wir zum „Flirten mit den Lebensmitteln“!

 

unterstützen wir das Essen mit allen Sinnen 

geben wir Zeit und Raum für die Entwicklung 

akzeptieren wir das explorative Verhalten – viel Mut, Zurückhaltung und unterstützen die Freiwilligkeit 

schließen wir Vereinbarungen für den Essensalltag und halten uns an diese, wie z.B. die EIN Löffelregel, oder wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln 

bieten wir immer ein Ankerlebensmittel, falls das Probieren schwer fällt

WIR SIND EINE LERNENDE ORGANISATION – WIR ENTWICKELN UNS TÄGLICH WEITER 

In dem ersten Jahr haben wir uns ein profundes Fundament zum Thema Ernährunggeschaffen. Im Sinne einer lernenden Organisation führen wir dieses fort und haben noch weitere wunderbare Projekte und Initiativen für uns auf der Agenda.

Immer den aktuellen Speiseplan für eine vollwertige Ernährung im Dreiklang 

Im Sinne der vollwertigen Ernährung wäre es wichtig den Ernährungskorb des Tages für Euer Kind zu ergänzen. D.h. darauf zu achten welche Bestandteile in welchen Mengen Euer Kind in unserem KinderGarten schon verzehrt haben könnte und komplementär zu planen für die gemeinsame Abendmahlzeit. Grundsätzlich empfehlen wir eine warme Mahlzeit auch am Abend. 

 

D.h. im KinderGarten richten wir uns nach dem Lebensmittelkorb nach Edith Gätjen. Dabei berücksichtigen wir: 

a) die kindgerechte Menge. Die Menge des Lebensmittels, die in zwei Händen eines Kindes Platz findet, deckt den Tagesbedarf für das Lebensmittel ab. 

b) die Zusammenstellung der Lebensmittel über den Tag nach den Ampelfarben. Gelbe und vor allem rote Lebensmittel sind nur in entsprechenden Tagesmengen zu verzehren, um eine ausgewogene Ernährung sicher zu stellen. 

Gesamter TAGESBEDARF eines KinderGarten Kindes

BEDARF, der im KinderGarten gedeckt wird

Tagesbedarf kindergartenkind.png
essen im Kindergarten.png

DER ERNÄHRUNGSAUFTRAG 

Ihr findet den aktuellen Speiseplan für die Mahlzeiten in unserem KinderGarten immer in 

der Famly App – 4 Wochen Planung 

ausgehängt im KinderGarten BlüteZeit für die aktuelle und kommende Woche 

EURE KINDER SIND WILLKOMMEN BEI UNS ZU FRÜHSTÜCKEN 

Da wir ein ausgewogenes Frühstück im KinderGarten BlüteZeit anbieten, könnt Ihr mit Eurem Kind mit einem kleinen Glas Milch/Joghurt oder Obst in den Tag starten. Damit ist Euer Kind, wenn es in bei uns in der Einrichtung ankommt, bereit sein Frühstück mit allen einzunehmen. 

IDEEN, REZEPTE UND ANREGUNGEN IN ERGÄNZUNG FÜR ZUHAUSE 

Wir freuen uns, mit allen das wunderbare Rezept Datenbank Angebot von Bio für Kinder mit den Rezepten von Edith Gätjen und Stefan Brandl teilen zu dürfen unter 

www.biospeiseplan.de 

Dort findet Ihr wunderbare einfache Rezepte für den Alltag mit Euren Kindern für eine vollwertige Ernährung. 

MUSTER-SPEISEPLAN

Selbstbestimmt, vollwertig und genussvoll essen.

Täglich frisch im Hause gekochtes Bio Essen:

 

Montag

 

Frühstück: Joghurt, ungesüßte Cornflakes, Hafer Crunchy (A, G, H)

Frisches Saisonales Obst und Gemüse 

Mittagessen: Pasta mit Cremiger Spinatsauce (A, C, G)

Vesper: Saisonales frisches Obst und Gemüse / Haferkekse (A, C, F, G)

 

Dienstag

 

Frühstück: Hausgemachte Quark-Brötchen oder Vollkorntoast/Sauerteigbrot, 

Saisonaler Gemüseaufstrich, Fruchtaufstrich (A, G, H)

Mittagessen: Erbsencremesuppe mit gebackener Kartoffel (G)

Nachspeise: Kiwi

Vesper: Saisonales frisches Gemüse und Obst 

 

Mittwoch

 

Frühstück: Porridge, Frisches Saisonales Obst und Gemüse (A, G, H)

Mittagessen: Gemüseschnitzel mit Kartoffel-Möhrenstampf und einer Kräutersauce (A, C, G, I)

Nachspeise: Aprikosen Tiramisu (A, C, G)

Vesper: Saisonales frisches Obst und Gemüse / Möhren-Mandel Kuchen (A, H, G)

 

Donnerstag

 

Frühstück: Hausgemachte Quark-Brötchen oder Vollkorntoast/Sauerteigbrot

Saisonaler Gemüseaufstrich, Fruchtaufstrich (A, G, H)

Mittagessen: Kidneybohnen Bratlinge, hausgemachter Ketchup, 

Kartoffel Gratin, Komponenten Salat (A, C, G)

Vesper: Saisonales frisches Obst und Gemüse

 

Freitag

 

Frühstück: Croissants mit Frucht und einem Fürchte Joghurt (A, C, G)

Mittagessen: Rinderbouletten mit Kartoffelsalat und einem Gurkensalat

Alternativ: Tofuboulette mit Kartoffelsalat und einem Gurkensalat (A, C, G)

Vesper: Saisonales frisches Gemüse und Obst / Haferkekse 12

1 mit Farbstoff, 2 mit Antioxidationsmittel, 3 Pudding/Sauce mit Geschmack,

4 Coffein haltig, 5 mit Geschmacksverstärker, 6 mit

Süßungsmitteln, 7 konserviert, 8 chininhaltig, 9 geschwefelt, 10 mit Phosphat, 11 mit Milcheiweiß, 12 Aspartam (enthält eine

Phenylalaninquelle), 13 (E 104, E 110, E 124) kann Aktivität bei Kindern beeinflussen,

14 geschwärzt, 15 gewachst 16 Alkohol. A Gluten, B

Krebstiere, C Eier, D Fisch, E Erdnüsse, F Soja, G Milch einschl. Laktose, H Schalenfrüchte, I Sellerie,

J Senf, K Sesam, L SO²/Sulfite, M Lupinen, N Weichtiere 

Alle Speisen können Spuren von Allergenen enthalten! 

DER ERNÄHRUNGSAUFTRAG 

Geburtstage im KinderGarten 

Der Geburtstag ist ein besonderer Moment, den wir mit den jungen Menschen auch im KinderGarten feiern. Wir wissen wie wichtig für manche Kinder der Geburtstagskuchen ist. Damit Ihr ausgelassen zuhause den Geburtstag feiern könnt, überlassen wir Euch den größten Freiraum für die individuelle „kleine Süsse“. Das bedeutet, dass wir Euch bitten keine Kuchen oder Süßigkeiten in den KinderGarten mitzubringen.

 

Um den Geburtstag auch in unserem KinderGarten besonders zu gestalten, haben wir sowohl im U3 als auch im Ü3 Bereich ein kleines Ritual zum Geburtstag eines jeden jungen Menschen. In erster Linie geht es uns dabei darum, diesen Tag bewusst zu begehen und gemeinsam das SEIN zu feiern

Im U3 Bereich zelebrieren wir bedürfnisorientiert den Anlass mit einer besonderen Form von Anerkennung in unserem kleinen Ritual. Wir bitten Eltern kein zusätzliches Essensangebot für das Geburtstagskind in die Einrichtung mitzubringen. 

Im Ü3 Bereich mit verändertem Bedürfnis des jungen Menschen laden wir Eltern gerne ein zu dem jeweiligen Geburtstag BIO Obst oder Gemüse an dem Tag des Geburtstags mitzubringen. Hier gibt es vielfältige und schöne Möglichkeiten diese anregend und kindgerecht vorzubereiten. 

DER FAMILIENGARTEN

Events und Angebote aus dem FamilienGarten für alle im Kiez 

Im FamilienGarten bieten wir für Eltern aus dem Kiez und KinderGarten 

Dreiklang Dialoge 

Weiterbildungen 

Familien Events 

Mit diesen Angeboten möchten wir Euch unterstützen die Entwicklung Eurer Kinder auch in diesem Bereich pro-aktiv zu begleiten. Ebenso gibt es wunderbare Literatur, auch für Kinder, die noch nicht lesen können, wie z.B. „Die geniale Kochschule für Kinder“ von Edith Gätjen und Stefan Brandel in der Rezepte und Anregungen zu finden sind, wie Kinder ab 2 Jahren an Essen und Kochen mit Freude herangeführt werden können. 

Kommende Veranstaltungen im Rahmen des FamilienGartens:

May 2024
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
9:30 AM
Deutschkurs für Eltern/ German course for parents A1
+1 more
+2 more
29
3:30 PM
Ab ins Grüne! Stadtnatur hier im Kiez spielerisch entdecken *kostenfrei*
+1 more
30
8:00 AM
Erziehungs- und Familienberatung durch Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
+1 more
31
3:30 PM
Eltern-Kind-Yoga für Kinder im Alter von 0-3 Jahren
+1 more
1
10:00 AM
Offener SpieleVormittag im Garten der Blütezeit
+1 more
2
3
9:30 AM
Deutschkurs für Eltern/ German course for parents A1
+1 more
4
9:30 AM
Deutschkurs für Eltern/ German course for parents A1
+1 more
5
6
5:30 PM
Impulsvortrag nach Jesper Juul: Widerspruch
+1 more
7
8
9
bottom of page